Studium

8 Tipps zur Vorbereitung auf dein Informatik Studium

Du möchtest Informatik studieren? Ich habe mit erfolgreichen Absolventen und Studenten gesprochen und 8 Tipps zusammengestellt um dich auf dein erstes Semester vorzubereiten.

Tipp1: Skill dein Mathe hoch

Keine Angst, du musst kein Genie in Mathe sein um Informatik zu studieren.  Ein solides Grundwissen auf Matura / Abi Niveau macht dir den Einstieg in das Studium deutlich leichter. An manchen Universitäten werden vor dem Semesterbeginn Mathematik Vorbereitungskurse angeboten. Das solltest du dir nicht entgehen lassen.

Tipp2: Lerne Programmieren

Du kannst noch keine Programmiersprache? Das macht nichts. Die Grundlagen des Programmierens kannst du dir hier ganz schnell aneignen. Du hast schon etwas Programmiererfahrung? Dann erkundige dich welche Sprachen an deiner zukünftigen UNI bevorzugt werden und versuche dich etwas einzulesen.

Tipp3: Poliere dein Englisch auf

In der Informatik sind nicht nur sehr viele Lehrbücher in englischer Sprache verfasst, sondern auch die meisten wissenschaftlichen Artikel. Wenn du englische Texte lesen und verstehen kannst, werden dir die ersten Semester deutlich leichter fallen.

Tipp4: Mach dich mit der Hardware vertraut

Du hast noch nie einen PC von innen gesehen? Mach dich mit den einzelnen Bauteilen eines Computers vertraut. Finde heraus welche Komponenten du für einen voll funktionsfähigen Computer benötigst. Zu diesem Thema findest du auf YouTube unzählige gute Videos.

Tipp5: Du brauchst einen Laptop

Auch wenn oft das Gegenteil behauptet wird: „DU BRAUCHST EINEN LAPTOP“
Für Gruppenarbeiten, für Übungen, für Präsentationen, für gemeinsames Lernen. Dafür ist ein Low End Gerät zum Neupreis von 400€  völlig ausreichend.

Link: Ein Laptop für deinen UNI Alltag

Tipp6: Probieren geht über Studieren

Vorlesungen sind an den Universitäten im Normalfall öffentlich zugänglich. Höre dir ein paar Vorträge für Erstsemestrige an und stimme dich auf dein zukünftiges Studium ein. Dabei kannst du nicht nur viel Lernen, sondern erkennst recht schnell, ob Informatik das richtige Studium für dich ist.

Tipp7: Vernetze dich

Vernetze dich so früh wie möglich mit Anderen deiner Studienrichtung. Zusammen lernt es sich nicht nur leichter, sondern es steigert auch die Motivation. Auch Gruppenarbeiten funktionieren meist besser, wenn man mit bekannten Gesichtern zusammenarbeitet. Um die Vernetzung zusätzlich zu fördern werden an vielen Universitäten sogenannte „Erstsemestrigen Tutorien“ veranstaltet. Ein Angebot, das du wahrnehmen solltest.

Tipp8: Lass dich beraten

Der Studienanfang ist eine sehr aufregende Zeit. Anfangs ist für viele vor allem die Selbstorganisation sehr ungewohnt. Das Zusammenstellen des eigenen Stundenplans kann zu Kopfschmerzen führen. Bevor du verzweifelst, besuche die Beratungsstelle deiner Universität oder Hochschulvertretung. Dort wird dir geholfen.

Gar kein Problem

Oft hört man, dass das erste Semester das schwierigste ist. Mit etwas Vorbereitung wirst du das bestimmt schaffen. Du hast selbst noch ein paar Tipps auf Lager? Dann hinterlasse bitte ein Kommentar.

 

4 Gedanken zu „8 Tipps zur Vorbereitung auf dein Informatik Studium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.