Training im Winter

Im Sommer steht bei mir immer jede menge Funsport auf der Tagesordnung. Mit dem Longboard auf der City Tour, mit dem Streetluge die Berge runter bomben und mit dem Inlineboard am Asphalt surfen. Aber was tun im Winter? Snowboarden und Skifahren kann man leider nicht überall und das Fitnesscenter ist für mich keine Alternative. Durch Zufall bin ich auf folgendes Buch gestoßen:  „Fit ohne Geräte

Das Buch beinhaltet jede Menge gut beschriebene Übungen und einen Trainingsplan für Anfänger, Fortgeschrittene, Profis und Übermenschen. Obwohl einer der Autor Besitzer eines Fitnesscenters war, schimpft er auf sehr amüsante weise auf jeder zweiten Seite darüber. Man könnte fast meinen er hasst Fitnesscenter. Auch vom Cardiotraining halten die Autoren nicht viel. Ein Kapitel trägt den Namen: „Warum Cardiotraining Zeitverschwendung ist“

Ich bin froh das ich das Buch trotz des mich eher abstoßenden Covers gelesen habe. Es hat mich gut unterhalten und gelernt habe ich auch einiges. Zum Schluss noch ein Zitate aus dem Buch:

„…beim Chinesen vollstopfen = 4000 Kalorien …das entspricht 20 Stunden nonstop Joggen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.