Schlagwort-Archiv: Longboard

Luge only

In den letzten Jahren stieg die Anzahl an Rennen in denen es hieß: „Luge Fahrer bitte zu Hause bleiben. Standup Only.“
Alexander Frischauf und der Verein Streetluge-Austria drehen den Spieß nun um. Zwei Rennen sind für 2013 angekündigt in denen es heißt: „Luge Only.“

Als Fahrer trifft mich diese Abgrenzung nicht sonderlich hart. Luge und Standup mach mir beides Spass. Generell finde ich es aber sehr schade, denn nur wenige fahren Luge und Standup. Und außerdem ist Downhillskaten ohnehin schon eine Randsportart – schade, dass da nochmal abgegrenzt wird.

Lobenswert möchte ich an dieser Stelle die Veranstalter des LORALO erwähnen, welche mich 2012 als einzigen Luge-Fahrer starten ließen. Wären noch zwei weitere Fahrer angetreten hätten wir sogar eine Rennwertung bekommen. Sogar Bobbycar Fahrer durften sich nach Lust und Laune auf der Strecke austoben.

Wie stehst du zum Ausschluss von Disziplinen?

Longboards aus Österreich

Bei einem nächtlichen Streifzug durch Wien habe ich durch Zufall folgenden Aufkleber entdeckt.
Eine Longboardmarke aus Österreich die ich nicht kenne? Da musste ich gleich mal nachgoogeln.
Die Homepage ist leider (noch?) nicht existent. Auf Facebook fand ich dann doch noch weitere Informationen:

Every single GOURE LONGBOARD is a unique piece made with lots of love, endless enthusiasm and a handful creativity. Production & Design of the Longboards by Hubert Pichler. Design of the bottom side of the Longboards by Lukas Wachernig. Located in beautiful Austria. Shipping worldwide.

Ich warte mal ab und bin schon gespannt welche Modelle da auf uns zu rollen.