Schleifen mit Phil

Schleifen mit Phil

In folgendem Artikel erfährst du wofür Schleifen beim Programmieren eingesetzt werden und wie sich die einzelnen Arten unterscheiden. Um den Aufbau von Schleifen zu verstehen sollte dir das Konzept von Abfragen bereits bekannt sein. Falls dies nicht der Fall ist, kannst du dies hier nachholen: IF Abfragen mit Eiern

Welchen Zweck erfüllen Schleifen?

Das wiederholte Niederschreiben von Anweisungsblöcken ist nicht nur schrecklich langweilig, sondern mindert auch die Lesbarkeit deines Codes enorm. Besser du nimmst dir ein paar Minuten Zeit zum Nachdenken und verwendest eine der folgenden Schleifen. Dein Quellcode wir dadurch deutlich schlanker und weniger Fehleranfällig.

Wie funktionieren Schleifen?

Ähnlich wie bei einer Abfrage wird auch hier der Wahrheitsgehalt einer Aussage überprüft. Erweist sich eine Schleifenbedingung als richtig, wird abhängig von der Schleifenart der Schleifenrumpf (Anweisungsblock) ausgeführt oder abgebrochen.

Welche Arten von Schleifen gibt es?

Kopfgesteuerte Schleifen

Bei der kopfgesteuerten Schleife befindet sich die Abfrage vor dem Schleifenrumpf. Dieser wird nur ausführt, wenn die Bedingung der Abfrage wahr ist. Zu den kopfgesteuerten Schleifen zählt beispielsweise die „While Do Schleife“.

Beispiel:
Wir wollen, dass Phil das Murmeltier 365 mal Hallo sagt. Dazu verwenden wir eine Variable und geben ihr den Wert 365. Bei jedem Schleifendurchlauf wird der Wert um 1 reduziert. Sobald der Counter auf 0 reduziert wurde, wird die Schleife nicht mehr aufgerufen.

int Counter = 365;
while (Counter  > 0)
{
Console.WriteLine(“ Hallo „);
Counter = Counter – 1;
}

Fußgesteuerte Schleifen

Bei der fußgesteuerten Schleife befindet sich die Abfrage nach dem Schleifenrumpf. Der Schleifenrumpf wird hier mindestens ein mal ausgeführt. Erst danach erfolgt die Entscheidung ob wiederholt wird oder nicht. Zu den fußgesteuerten Schleifen zählt beispielsweise die „Do While Schleife“.

Beispiel:
Auch dieses Mal wollen wir, dass Phil das Murmeltier 365 mal Hallo sagt. Diesmal erfolgt die Abfrage allerdings erst am Ende der Schleife.

int Counter = 365;
do
{
Console.WriteLine(“ Hallo „);
Counter = Counter – 1;
}
while (Counter  > 0)

Quiz

Zum Abschluss gibt es noch zwei einfache Fragen. Wenn du den Text aufmerksam gelesen hast, dann sollte dir die Beantwortung nicht all zu schwer fallen. Klicke auf „Antwort“ um die Lösung zu erhalten.

Welchen Vorteil hat das Verwenden von Schleifen?

Wie oft wird der Schleifenrumpf einer fußgesteuerten Schleife mindestens durchlaufen?

So einfach ist das

Das war doch gar nicht so schwer oder? Du hast das Konzept der Schleifen verstanden und kannst es nun in jeder beliebigen Programmiersprache zum Einsatz bringen.

Falls du dich fragen solltest was Phil das Murmeltier mit Schleifen zu tun hat, dann solltest du dir unbedingt diesen Film ansehen: „Und täglich grüßt das Murmeltier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.